Teil- und Komplettladungen: Schmitt Gruppe

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Ein Ziel - Eine Leidenschaft
Für Ihr Unternehmen die Leistung zu steigern und zugleich die Kosten zu senken – das ist die Maxime unseres Handelns.
Ein Ziel - Eine Leidenschaft
Wir schaffen Vertrauen durch schnelle, umsetzungsstarke Lösungen - denn Ihre Zufriedenheit ist unser höchstes Gut!
DVZ Aktion - Wir sind Logistik
Ein Ziel - Eine Leidenschaft
Wir setzen unsere Stärken ein, damit Sie sich auf Ihre konzentrieren können - zu jeder Zeit.
Ein Ziel - Eine Leidenschaft
Für Ihr Unternehmen die Leistung zu steigern und zugleich die Kosten zu senken – das ist die Maxime unseres Handelns.
Ein Ziel - Eine Leidenschaft
Ein Ziel - Eine Leidenschaft
Teil- und Komplettladungen

Hauptbereich

Teilladungsverkehr

Unter einer Teilladung wird eine Ladung verstanden, durch die der zur Verfügung stehende Frachtraum nicht vollständig genutzt wird. Häufig wird auch das Kürzel LTL verwendet, was Teilladungen im LKW bezeichnet und für das Englische “Less Than Truckload” steht.

Um die Auslastung im Falle einer Teilladung zu erhöhen, ist es möglich, mehrere Teilladungen zu kombinieren.

Teilladungen führen wir im nationalen sowie internationalen Verkehr durch.

Komplettladungsverkehr

Als Komplettladung wird die Gütermenge bezeichnet, die wir für einen Transport bei einem Verlader (Versender) abholen und ohne Umschlag an einen Empfänger transportieren. Hierbei wird, im Gegensatz zu Teilladungen, alleinig das Transportmittel auslastet.

Der Güterversand als Komplettladung stellt beim Lkw-Verkehr in der Regel die schnellstmögliche Transportvariante dar, da das Transportgut ohne weiteren Umschlag auf direktem Wege vom Verladeort zum Empfänger befördert wird.