Aktuelles: Schmitt Gruppe

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
INNOVATIV - KOMPETENT - PROAKTIV
Für Ihr Unternehmen die Leistung zu steigern und zugleich die Kosten zu senken – das ist die Maxime unseres Handelns.
INNOVATIV - KOMPETENT - PROAKTIV
Wir schaffen Vertrauen durch schnelle, umsetzungsstarke Lösungen - denn Ihre Zufriedenheit ist unser höchstes Gut!
INNOVATIV - KOMPETENT - PROAKTIV
Für Ihr Unternehmen die Leistung zu steigern und zugleich die Kosten zu senken – das ist die Maxime unseres Handelns.
INNOVATIV - KOMPETENT - PROAKTIV
Wir schaffen Vertrauen durch schnelle, umsetzungsstarke Lösungen - denn Ihre Zufriedenheit ist unser höchstes Gut!
PERSÖNLICH - KOMPETENT
Wir setzen unsere Stärken ein, damit Sie sich auf Ihre konzentrieren können - zu jeder Zeit.
INNOVATIV - KOMPETENT - PROAKTIV
Für Ihr Unternehmen die Leistung zu steigern und zugleich die Kosten zu senken – das ist die Maxime unseres Handelns.
INNOVATIV - KOMPETENT - PROAKTIV
INNOVATIV - KOMPETENT - PROAKTIV
ZUVERLÄSSIG - KOMPETENT - PROAKTIV
Aktuelles

Hauptbereich

Mitarbeiter im Gespräch: Lagerleiter Waldemar Hirt

Autor: Sonja
Artikel vom 27.04.2018

Interview mit Lagerleiter Waldemar Hirt

Herr Hirt, seit wann sind Sie bei Schmitt?

Ich bin seit 1996 hier und habe von 1999 bis 2000 meine Ausbildung als Fachkraft für Lagerwirtschaft* absolviert. Im Werk Bühlertal bin ich seit dem Jahr 2000 Lagerleiter.

*heute: Fachkraft für Lagerlogistik

Sie sind Lagerleiter der Abwicklung im Werk Bühlertal. Welche Aufgaben übernimmt die Schmitt Logistik hier für ihren Kunden Kärcher?

Wir sind für den Wareneingang verantwortlich und versorgen die Produktionslinien mit Material. Neben der Versorgung der Produktionslinien kümmern wir uns auch um die Rücklagerung der Produktionsmaterialien und die Leergutentsorgung.

Welche Lagertechniken werden im Werk Bühlertal eingesetzt?

Wir haben hier ein Verschieberegal, Kleinteileregale und Blocklagerflächen. Insgesamt ca. 26.000 Palettenstellplätze, wobei das Verschieberegal mit über 18.000 Stellplätzen den größten Anteil ausmacht.

Was sind die speziellen Herausforderungen im Werk Bühlertal?

Die Versorgung der Produktionslinien erfolgt auf Abruf. Wir müssen schnell reagieren und die Produktion kurzfristig mit Materialien versorgen. Schaffen wir das nicht rechtzeitig, verursachen wir Bandstillstände, die hohe Kosten nach sich ziehen. Darüber hinaus müssen wir sehr flexibel sein, um auf die Auftragsschwankungen reagieren zu können. Dies erfordert eine gute Personalplanung, vor allem für das Saisongeschäft von Januar bis Mai. 

Ich habe gehört, dass Sie hin und wieder selbst auf dem Stapler sitzen?

Ja, das stimmt, kommt jedoch eher selten vor. Beispielsweise dann, wenn wir aufgrund hoher Personalausfälle unterbesetzt sind. Dann versuche ich mein Team zu unterstützen, damit wir unsere Aufträge rechtzeitig abarbeiten können. Für mich hat das auch Vorteile, zum einen verlerne ich das Staplerfahren nicht und zum anderen entdecke ich immer wieder Optimierungspotenziale in unsere Abläufen.

Gibt es eine Geschichte oder Anekdote, die Ihnen besonders in Erinnerung geblieben ist?

Ja, das war, als ein aufgeregter Staplerfahrer zu mir kam und erzählte, er habe die Gabeln seines Staplers verloren. Ich konnte gar nicht glauben, was er da erzählte. Wir sind gemeinsam zu seinem Stapler gelaufen, damit ich mir selbst ein Bild machen konnte. Dort angekommen zeigte er auf den Boden vor dem Stapler und tatsächlich: es waren keine Gabeln zu sehen. Ich schaute um mich, um die verlorenen Gabeln zu suchen, konnte jedoch nichts finden. Schließlich bin ich wieder zum Stapler zurück und schaute nach oben, wo ich die Gabeln samt Staplermast sah. Der Mitarbeiter hatte vergessen, den Staplermast abzusenken.

Wie sieht ein typischer Arbeitstag bei Ihnen aus?

Anwesenheitsliste prüfen, Personalplanung durchführen, Auswertungen erstellen, Kundentermine wahrnehmen, Lagerrundgänge durchführen, die Technik und deren Zustand prüfen.

Was ist Ihrer Meinung nach das Erfolgskonzept einer guten Führungskraft?

Neben zahlreichen Fähigkeiten und Kompetenzen ist es wichtig, die Stärken und Schwächen der einzelnen Mitarbeiter zu kennen und ein offenes Ohr für sie zu haben. Dadurch lassen sich Fehlentwicklungen rasch erkennen und man hat die Möglichkeit, rechtzeitig gegenzusteuern. 

Was unternehmen Sie am liebsten in Ihrer Freizeit?

Ich bin gerne in der Natur und gehe z.B. angeln oder mache mit meinem Motorrad eine Tour.  Das hilft mir,  abzuschalten und einen freien Kopf zu bekommen. 

Her Hirt, vielen Dank für das Gespräch.

Information: Im Werk Bühlertal stellt Kärcher Hochdruckreiniger, Dampfreineiger und Staubsauger für private Nutzer her, außerdem Hochdruck- und Dampfrenigern für das Gewerbe und die Industrie. 

Das Interview stammt aus der Firmenzeitschrift "Schmitt Aktuell".

 

 

News & Media

Der Bereich News & Media bietet ausführliche Nachrichten über Entwicklungen und Erfolge der Schmitt  Unternehmensgruppe. Sie möchten in den Presseverteiler aufgenommen werden, haben Fragen oder möchten weitere Informationen?

Schicken Sie einfach eine Mail mit Ihren Kontaktdaten an:
E-Mail: presse(@)schmitt-logistik.de